Home

Zurück

Brücken zwischen IT-Schnittstellen herstellen

Ziel

Einrichtung eines integrierten Systems zur Steuerung verschiedener IT-Anwendungen, die von dem KMU Krios angeboten werden.



Partner

Krios Info, HES-SO Valais-Wallis (IWI), Stiftung The Ark



Die Firma Krios Info Sàrl wurde 2004 in Siders gegründet. Das im Inkubator des TechnoArk von Siders ins Leben gerufene Unternehmen ist heute in Sitten angesiedelt und beschäftigt sechs Mitarbeiter. Es ist auf Informationstechnologien spezialisiert, insbesondere auf IT-Ausstattungen und Hosting von Unternehmensinformationssystemen.

Krios bietet seinen Kunden ein vollständiges Produktprogramm im Bereich Cloud Computing und IT as a service (ITaaS) an. Es stellt seinen Kunden diese Dienstleistungen über verschiedene Systeme zur Verfügung,  die jeweils einer genau definierten Funktion entsprechen. In der gegenwärtigen Form erfolgen deren Verwaltung und Administration über systemspezifische Schnittstellen, und die verschiedenen Systeme haben nur eine geringe oder gar keine Möglichkeit, untereinander zu kommunizieren. Dies führt zu hohen Kosten, einer fehlenden Rückverfolgbarkeit von Prozessen, dem Risiko von manuellen Fehlern und einer geringen Reaktionsfähigkeit auf Veränderungen.

Um diese Probleme zu beheben, hat sich Krios entschieden, ein SOA-Konzept (SOA: serviceorientierte Architektur) anzuwenden, das auf Webdiensten und einer Geschäftsprozessmodellierung auf hohem Niveau basiert, die den langfristigen Fortbestand der Integration sicherstellen und zugleich die bestehenden Systeme optimal nutzen, ohne daran Änderungen vornehmen zu müssen.

 

Projektinhalt

Ziel dieses Projekts ist die Einführung eines integrierten Systems für die Verwaltung von Geschäftsprozessen, das es ermöglicht, die Aktivitäten in Verbindung mit der Verwaltung der verschiedenen zugrundeliegenden Systeme von Krios zu vereinfachen und streng zu überwachen. Die neuen Entwicklungen, die von der HES-SO Valais-Wallis und dem Unternehmen selbst umgesetzt wurden, sollen es ermöglichen, die internen Prozesse von Krios für die Verwaltung der seinen Kunden angebotenen und intern eingesetzten Lösungen zu verbessern.

Die Entwicklung der Verwaltungsschnittstellen, die für die Anwender (externe Kunden, aber auch interne Mitarbeiter von Krios) bestimmt sind, ist ein weiterer wichtiger Innovationsaspekt dieses Projekts.

 

Konkrete Ergebnisse

Dieses Projekt ist noch im Gange. Letztendlich wird es die Möglichkeit bieten, das Angebot eines Walliser KMU zu stärken, das eine Expansion jenseits der Kantonsgrenzen anstrebt. Es garantiert zudem einen Kompetenztransfer der HES-SO Valais-Wallis an ein Walliser Unternehmen. Dieses Projekt von The Ark hat es Krios auch ermöglicht, sein Kundenangebot von Grund auf zu überarbeiten.

Fondation The Ark - Route du Rawyl 47 - 1950 Sion - Suisse | Réservation de salles