Home

Zurück 04.11.2019

Winsun räumt Solarpreis ab !

Der Oberwalliser Solarspezialist winsun holt sich den PlusEnergieBau-Solarpreis 2019. Die Besonderheit: Im Mittelpunkt steht eine PV-Anlage auf einem Kirchendach im zürcherischen Ebmatingen.

Die rund dreissigjährige katholische Kirche St. Franziskus in Ebmatingen ist nach der energetischen Sanierung 2018/19 emissionsfrei – zuvor belief sich ihr Energiebedarf auf 84'400 kWh/a, was zwanzig vierköpfigen Schweizer Haushalten entspricht. Dank neuesten Gebäudetechniktechnologien konnte der Gesamtenergiebedarf um 35 Prozent gesenkt werden. Die Kirche weist nun eine Energieeigenversorgung von 221 Prozent auf.


Schweizweites Vorzeigebeispiel
Ein wichtiger Bestandteil der Massnahmen ist die ganzflächig integrierte 90kW Photovoltaik-Anlage, informiert die winsun AG. Sie gelte schweizweit als Vorzeigebeispiel und entkräfte Vorurteile, dass Photovoltaik-Anlagen besonders aus ästhetischen Gründen auf historischen Bauten nichts zu suchen hätten. Auch die Solar Agentur Schweiz ist von der Vorbildfunktion des Projekts in energetischer und auch ökologischer Hinsicht überzeugt und würdigt die von winsun montierte PV-Anlage mit dem 29. Solarpreis.

Man sei stolz darauf, Teil dieses innovativen Projekts zu sein. «Besonders interessant ist es, dass es sich um eine Kirche handelt. Vielleicht wird dies die Türen für weitere ähnliche Objekte öffnen und mehr Verständnis in der Bevölkerung schaffen, dass auch auf historischen Gebäuden PV-Anlagen möglich sind, ohne das Gesamtbild zu stören», ist Beat Ruppen, Mitglied der Geschäftsleitung der winsun AG, überzeugt.


Quelle: winsun AG


 

Fondation The Ark - Route du Rawyl 47 - 1950 Sion - Suisse | Intranet The Ark