Home

Zurück 06.11.2019

Walliser Uhrenmarke nimmt Fahrt auf

Spitzenuhren zu erschwinglichen Preisen: Das bietet das junge Unternehmen Loniswatches seit diesem Sommer an. Das in Sitten ansässige Unternehmen verkauft seine Uhren ausschliesslich übers Internet. Es beabsichtigt, sich im hart umkämpften Schweizer Uhrenmarkt zu behaupten. Loniswatches ist damit die erste Uhrenmarke «made in Wallis» im High-End-Bereich. Und die Anfänge sind vielversprechend.

Loniswatches wurde Anfang 2018 von Uhrmacher Laurent Fries und Feinmechaniker Yannis Panigas gegründet. Die beiden Walliser, die sich für Uhren begeistern, arbeiteten mehrere Monate lang an einem innovativen Konzept, das es ihnen inzwischen ermöglicht, Uhren von höchster Qualität zu Preisen anzubieten, die bis zu fünfmal tiefer liegen als bei den Produkten einiger grosser Schweizer Marken.

«Wir gingen davon aus, dass die Schweiz im Uhrensegment zwischen 500 und 1000 Franken besser abschneiden könnte», erklärt Yannis Panigas die Hintergründe. Eine weitere grundlegende Beobachtung: Es sei sehr schwierig, mit den grossen etablierten Marken zu konkurrieren. «Wir mussten deshalb über eine neue Art der Uhrmacherei nachdenken.» Möglich wurde das durch die Optimierung von Vertriebs-, Promotions- und Designkosten sowie die Sicherstellung der Kompatibilität verschiedener Uhrenkomponenten.


Drei Herrenmodelle für den europäischen Markt
Ihr Konzept ermöglicht es ihnen, die Kosten zu minimieren und gleichzeitig eine einwandfreie Qualität zu gewährleisten. «Auf der Grundlage unserer Entwürfe entwickeln wir die Komponenten unserer Uhren in Zusammenarbeit mit namhaften Schweizer Lieferanten. Die Uhren werden dann in der Sedus-Werkstatt des Unternehmens in Sedus montiert.» Die Loniswatches-Reihe umfasst aktuell drei Herrenmodelle (klassisch, Vintage-Stil und «sportlich chic»), die in mehreren Farben erhältlich sind.

«Die Uhren werden ausschliesslich auf unserer Website verkauft, aber wir treffen unsere Kunden immer gerne», sagt Laurent Fries. Trotz ihres jungen Alters hat die Marke bereits Kunden gefunden und das Umsatzwachstum liegt im Rahmen der Erwartungen. Kurzfristig will Loniswatches seine Reichweite über die Grenzen der Schweiz hinaus ausdehnen, insbesondere in die wichtigsten europäischen Städte. «Wir zielen mit unseren Produkten, deren Einzigartigkeit ein bisher unerreichtes Preis-Leistungs-Verhältnis ist, klar auf internationale Märkte ab», betonen die beiden Gründer.


Weitere Informationen: www.loniswatches.com

 

Fondation The Ark - Route du Rawyl 47 - 1950 Sion - Suisse | Réservation de salles