Home

Zurück 07.05.2020

Projektaufruf zur Beschleunigung der Digitalisierung im Walliser Tourismus

Die Wiederaufnahme der touristischen Aktivitäten im Wallis durch den Einsatz von innovativen digitalen Lösungen für Hotels, Bergbahnen und andere Tourismusunternehmen optimal vorzubereiten – so lautet das Ziel von «Digitourism», dem Projektaufruf der Stiftung The Ark in Zusammenarbeit mit der Dienststelle für Wirtschaft, Tourismus und Innovation (DWTI). Walliser KMU und Start-ups im Technologiebereich können ihre Lösungen ab sofort einreichen. Die Besten unter ihnen werden von einer Jury auserkoren und gewinnen jeweils 10'000 Franken für die Umsetzung der Lösung bei den Tourismusunternehmen. Dies ist ein pragmatischer Weg, um die Technologieunternehmen zu unterstützen und gleichzeitig die Digitalisierung im Walliser Tourismus zu beschleunigen, mit Blick auf die für diesen Sommer erhoffte vollständige Wiederaufnahme der touristischen Aktivitäten.

Die Tourismusunternehmen sind von der COVID-19-Krise sehr stark betroffen. Auch die Technologieunternehmen des Kantons leiden unter der Krise, in den meisten von ihnen wird derzeit nicht gearbeitet. «Da Technologie- und Tourismusunternehmen momentan relativ zeitlich verfügbar sind, ist dies der ideale Zeitpunkt, um neue digitale Lösungen einzuführen. Diese werden es ermöglichen, effizienter zu sein und die Vorgaben (Hygiene, soziale Distanz, usw.) für die bevorstehende Wiederaufnahme der touristischen Aktivitäten einhalten zu können», sagt Jérôme Salamin, Projektleiter bei der Stiftung The Ark.

Der Projektaufruf mit dem Namen «Digitourism» soll die Innovatoren des digitalen Wandels im Wallis ermutigen, sich mit den Tourismusunternehmen (Beherbergungsbetriebe, Bergbahnen, Outdoor-Aktivitäten...) zusammenzuschliessen und digitale Lösungen vorzuschlagen, die schnell verfügbar und besonders nützlich für die Wiederaufnahme der touristischen Aktivitäten nach COVID-19 sind. Mit dieser Aktion wird die Anpassung der technischen Lösungen finanziell unterstützt, so dass sie in weniger als sechs Wochen einsatzbereit sind.

 

CHF 10'000.- Cash pro berücksichtigte Lösung
Die Lösungsvorschläge können online unter www.digitourism.ch eingereicht werden. Eine Jury bestehend aus Tourismus- und Digitalisierungsfachleuten wählt bis zu acht Preisträger aus, die jeweils CHF 10'000.- Cash sowie ein Coaching erhalten. Jedes Walliser Technologieunternehmen, das über eine bereits bestehende digitale Lösung verfügt, kann teilnehmen, sofern es sich mit mindestens einem Tourismusunternehmen zusammenschliesst. «Diese Finanzspritze kommt den Unternehmen in dieser schwierigen Zeit gelegen. Vor allem aber wird sie kurzfristig weitere Investitionen auslösen und gleichzeitig die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen fördern», betont Jérôme Salamin. Sobald die Lösungen bereit sind, werden sie allen interessierten Tourismusakteuren vorgestellt. 
 

Zusatzinformationen : www.digitourism.ch 

Quelle : Pressemitteilung

 

Fondation The Ark - Route du Rawyl 47 - 1950 Sion - Suisse | Réservation de salles